Ziel dieser Kurse ist es, Flüchtlinge in die Begirffswelt alltäglicher Lebensabläufe einzuführen. Dabei stehen Alltagsbegriffe und einfache Alltagskonversationen im Fokus des Lernprozesses. Die Lernprozesse orientieren sich an konkreten Alltagssituationen, so dass das Lernen nicht nur in theoretischen Simulationen am Kursort geschieht, sondern im Alltag an den Orten, die für diese Situationen stehen wie: die Bushaltestelle, die Behörde, die U-Bahn, der Lebensmittelmarkt, das Krankenhaus, der Park. Eine Veranstaltung im Bildpunkt Pastoralverbund Dortmund-Süd, weitere Informationen: Tel.: 730854

Kursnummer: U31B2SD003

Zeitraum: 02.02.2016 - 17.03.2016

Uhrzeit: von 09:00 bis 12:00 Uhr; 56 UE; Dauer: 14 Termine;

Dozent(in): Herr Cemile Vallée u.a.

Ort: Gemeindezentrum Heilige Familie, Hagenerstr., Dortmund