Der Weg, den die Jünger Jesu von Jerusalem nach Emmaus zurücklegen, kann als Muster für ausgesprochene Reflexion gelten: Bist du der Einzige, der nicht weiß, was passiert ist? In diesem Sinne gerät die eigene Biografie in den Blick mit den Brüchen, Ungereimtheiten, Nichtnormalitäten und fragt nach den Möglichkeiten der Versöhnung mit ihnen. Die Ressourcen des Einzelnen bekommen so ihre Bedeutung, weil sie die Chance bieten, manches neu zu ordnen. Dabei geht es auch um das gelebte Leben im Kontext des Gottes der Christen.Eine Kooperation mit dem Kath. Forum, Propsteihof 10, 44137 Dortmund; 0231-1848110

Kursnummer: E31KFRT002

Termin: 16.05.2019

Uhrzeit: von 09:30 bis 16:45 Uhr; 8 UE; Dauer: 1 x;

Dozent(in): Frau Monika Jerzak

Ort: Propsteihof 10, 44137 Dortmund