Der Suizid macht deutlich, dass eine Person eine absolute Ausweglosigkeit für sich wahrgenommen hat. Trauerarbeit, Verarbeitung des eingetretenen Ereignisses, eine persönliche Begegnung mit dem Faktum zeigt, dass hierfür möglicherweise ein anderes Instrumentarium notwendig ist. Wie können die Trauersituation und der persönliche Umgang mit dieser Erfahrung angemessen betrachtet werden?Eine Kooperation mit dem Kath. Forum, Propsteihof 10, 44137 Dortmund; 0231-1848110

Kursnummer: H31KFPK005

Termin: 06.11.2020

Uhrzeit: von 19:30 bis 21:15 Uhr; 2 UE; Dauer: 1 x;

Dozent(in): Herr Stefan Tausch u.a.

Ort: Hagener Str. 25, 44225 Dortmund